Schüler machen Schulgarten winterfest

In den letzten Wochen haben einige Schulklassen tatkräftig im Schulgarten gearbeitet - Erde wurde umgegraben, Unkraut entfernt, Rasen gemäht, Beete abgemessen, Gehwege angelegt und noch vieles mehr.

Kollegin am Projekt "Ebenen Anlegen"

Kollegin am Projekt "Ebenen Anlegen"

Schüler des PL2 bei einer verdienten Pause

Schüler des PL2 bei einer verdienten Pause

Eine 8. Klasse nach erledigter Arbeit

Eine 8. Klasse nach erledigter Arbeit

Der Schulgarten, welcher dank des Schulfördervereins entstanden ist, kommt bei den Schülern gut an: „Es ist schön, bei dem Wetter draußen zu sein“ und „Es tut gut, einfach mal anzupacken und hier draußen andere Dinge zu lernen“. Aber auch die Lehrer können sich den einen oder anderen Kniff von ihren Schülern abschauen und freuen sich über die gemeinsame Aktivität nach den vielen Wochen in Homeschooling.

Die Klassen 7b, 8b und 8c recherchieren gerade welche Pflanzen im Herbst gesät und in diesem Jahr noch geerntet werden können. Auch die Schülerinnen und Schülern des Produktiven Lernens packen mit an, um noch Radieschen und Pflücksalat anzubauen. Die neu gestalteten Beete werden dann von allen Schülerinnen und Schülern gepflegt, gewässert und gejätet werden, so dass wir hoffentlich eine letzte gute Ernte einfahren können.

Bilder und Text: I. Suddendorf und H. Schulte

© 2021 Regionale Schule "Am Wasserturm" in Grevesmühlen  webmaster(at)wasserturmschule-gvm.de                   Impressum